Letzte Nachrichten
09.12.2019 17:57

Änderung der Trainingszeiten

> mehr
17.11.2019 12:35

Anmeldung Winterlaufserie 2020

> mehr
23.09.2019 19:10

Deutscher Vizemeister der U20 im Berglauf

> mehr
Wettkampftermine
13.09.2020 12:31

10.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
13.06.2020 12:31

4.Neustädter Kugel-Cup Meeting

> mehr
10.05.2020 12:30

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV

> mehr

Aktuelles - Details

2.Lauf der Winterlaufserie 2014


Nachdem zum ersten Lauf der Winterlaufserie 2014 des Eisenacher LV Ende Januar, sehr viel Schnee am Vorabend vom Himmel gefallen ist und somit zusätzlich wieder sehr viel Arbeit für das Orga-Team der Winterlaufserie angesagt war, umso größer war die Freude, schon Tage vorher laut Wetterbericht zu wissen, dass für das Wochenende zum 2.Lauf am 23.02.2014,optimale Bedingungen vorhergesagt waren. Kein Schnee schieben, kein streuen, so konnte das Team vom Organisationschef Peter Andres, sehr gelassen den 2.Lauf vorbereiten. So konnten wir am Samstagnachmittag schon mit den Vorbereitungen beginnen. Mit der Unterstützung von Olaf Scheel, Heiko Löber, David Tost, Jan Peternell und Markus Robscheid haben wir die Transporter mit allem Zubehör beladen und in Creuzburg in der Sporthalle in der Klosterstraße alles für den Lauf am Sonntag vorbereitet.
Auch die Anzahl an Voranmeldungen ließ uns wieder auf ein gutes Starterfeld hoffen. Mit 123 Teilnehmern/innen, davon 75 Starter auf der Langdistanz und 48 Starter auf der Kurzdistanz, war ein gleiches Starterfeld wie im Januar zu verzeichnen. Schade, dass bei den Kinderläufen über 1,0 und 2,0km nur insgesamt 11 Kinder am Start waren.
Bei Temperaturen um die 9°C und mit den ersten Sonnenstrahlen am Himmel, wurde der 2.Lauf der Winterlaufserie um 11:00 Uhr mit den Schülerläufen der AK 8/9 über 1,0km gestartet. Nachdem die Kinder Ihre zwei Runden absolviert haben, wurden die Schülerinnen und Schüler der AK 10/11 und AK 12/13 auf die 2,0km Strecke geschickt.
Im Anschluss erfolgte pünktlich um 11:40 Uhr der Start über die 11,3km Distanz. Auf der Nachmeldeliste standen einige Namen, die für gute Laufzeiten bekannt waren. Wie schon erwartet und mit einer Zeit von 37:29min, gewann Marcel Knappe (USV Erfurt) den Lauf über die 11,3km. Auf Platz 2 folgte Patrick Letsch (ASV Erfurt) in 38:08min. Beide laufen in der AK M30 und belegten in ihrer AK Platz 1.und 2. Auf den 3.Platz lief in der M35 laufend, Rene Große (Glückauf Sondershausen) in einer Zeit von 40:50min über die Ziellinie.
Bei den Frauen ging der Sieg mit neuen Streckenrekord an Lydia Walther (RLV/LG Süd) in 46:57min, was auch der AK Sieg in der W30 bedeutete. Auf Platz 2 kam Silvia Bärwolf-W50 (Lauftreff Breitungen) in 52:01min und auf den 3.Platz folgte Katrin Dinkel-W40 (SV Normania Treffurt) in einer Zeit von 53:10min. Somit gewannen beide auch in Ihrer Altersklasse.
Über den Sieg bei den Männern auf der 5,5km Strecke, konnte sich Stefan Zimmermann-M 30 (LG Ohra Energie) freuen. In einer Zeit von 19:29min, knackte er ebenfalls den alten Streckenrekord und verbesserte diesen um fast 2 Minuten. Knapp dahinter in einer Zeit von 19:52min folgte Peter Leihbecher-M40 (SV Ichtershausen). Peter gewann den ersten Lauf über die 5,5km der 4.Winterlaufserie in 21:16min und konnte sich somit um eine neue persönliche Bestzeit freuen. Auf den 3.Platz kam Philip Morgenweck-MJU20 (TV Barchfeld) in 20,08min.
Bei den Frauen siegte über die Kurzdistanz von 5,5km, Anna-Maria Ernst in der AK Frauen von den Sonntagsläufer Tambach-Dietharz, in 23:57min. Sie unterbot auch Ihren selbst gehaltenen Streckenrekord von 2012. Damals lief sie eine Zeit von 24:58min. Gleichzeitig gewann Sie damit auch die AK-Wertung bei den Frauen. Mit einer Zeit von 24:32min folgte auf den 2.Platz, Beate Ernst-W50 ebenfalls von den Sonntagsläufer Tambach-Dietharz und den 3.Platz belegte Jacqueline Böhme-W40 von der Wartburg-Sparkasse. Beide konnten sich auch selbstverständlich über Ihren AK-Erfolg freuen.
Gute Ergebnisse erzielten auch die jungen Läufer vom Eisenacher Leichtathletik Verein über die Kurzdistanz von 5,5km. Roman Freitag gewann in der AK U14 in einer Laufzeit von 26:17min. Den 3.Platz belegte Moritz Scholz in 30:56min. In der Kategorie AK U16 holte sich den Sieg Jakob Peise, mit einer Zeit von 28:35min.
Die kompletten Ergebnislisten stehen auf der Homepage des Eisenacher LV unter Winterlauf/Ergebnisse oder unter Sportident.com zur Verfügung.

Nach den Läufen konnten sich alle Läuferinnen und Läufer an der Kuchentheke mit einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee stärken. Viele Muttis aus unserem Verein haben wieder fleißig Kuchen gebacken. Wer dann immer noch nicht satt war, der konnte sich auf eine leckere Bratwurst freuen. Auch hier ein großes Dankeschön, an alle Helferinnen an der Kuchentheke und an die perfekten Grillmeister, Lutz Danz und Paul Wittich am Bratwurststand.

Zum Ende des 2. Laufs der Winterlaufserie 2014, möchte ich mich bei allen Helferinnen und Helfern recht herzlichst bedanken. Mein besonderer Dank geht an die Streckenposten, allen Eltern vom Eisenacher LV und an die Jugendfeuerwehr Stregda. Ein Dankeschön an das DRK-Eisenach, die wieder für die Sanitäter Absicherung vor Ort waren.

Der 3.Lauf und letzte Lauf der 4.Winterlaufserie 2014 des Eisenacher LV, findet am Sonntag, den 30.03.2014 statt. Zum Abschluss der Winterlaufserie hoffen wir wieder auf ein zahlreiches Starterfeld und vor allem auf schönes und sonniges Wetter.

Alle Infos unter www.Eisenacher-Leichtathletik-Verein.de

Peter Andres
Vors. des Eisenacher LV