Letzte Nachrichten
15.04.2020 10:25

Absage Frühjahrsmeeting am 10.05.2020 in Eisenach

> mehr
13.03.2020 17:43

!!! Ergebnisse Winterlaufserie Cupwertung !!!

> mehr
02.03.2020 17:33

Verrückte Wetterkapriolen zum 2.Lauf der WLS am 01.03.2020

> mehr
Wettkampftermine
13.11.2020 10:20

Jahreshauptversammlung des Eisenacher LV am 13.11.2020

> mehr
13.09.2020 12:31

10.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
13.06.2020 12:31

4.Neustädter Kugel-Cup Meeting

> mehr

Aktuelles - Details

Erfolgreich bei den Thüringer Landesmeisterschaften im Einzel der U14-Senioren


Erfolgreich starteten die Athleten unseres Vereins am Wochenende in Erfurt zu den Thüringer Landesmeisterschaften in den Einzeldisziplinen. Mit drei Landesmeistertiteln und weiteren Podiumsplätzen können wir wieder gute Ergebnisse aufweisen. Unsere beiden Senioren mit Alexander Grigo (M45) und Heiko Wendorf (M50) holten beide in Ihrer Altersklasse im Kugelstoßen den Landesmeistertitel. Alexander Grigo startete noch im 60m Lauf, wo er im Finale mit einer Zeit von 8,61sec den 5.Platz belegte. Ebenfalls im Kugelstoßen und zu seinem Debüt bei den Landesmeisterschaften an den Start zu gehen, holte sich Zeno-Rafael Musso in der AK M12 den 1.Platz. Zeno stieß die 3kg Kugel auf 7,90m und ließ seinen Mitstreitern keine Chance. Im Hochsprung holte er sich mit einer übersprungenen Höhe von 1,40m den 2.Platz. Im Finale des Weitsprungs fehlten ihn für den 3.Platz genau 1cm. Aber mit einer Weite 4,56m und einen 4.Platz, sind das für seine ersten Landesmeisterschaften super Leistungen und Platzierungen. Ebenfalls zum ersten Mal bei den TLM dabei, Maria-Lena Carniel in der AK W12. Da Maria unbedingt ihre läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen wollte und sie unbedingt bei der Winterlaufserie des ELV am Sonntag in Creuzburg starten wollte, so lief am Samstag in Erfurt nur die 800m. Dort lief sie eine sehr gute Zeit von 02:49,07min und belegte den 10.Platz. Annika Grigo, AK W13 startete an beiden Tagen in den Disziplinen 60m und Weitsprung. Mit dem Einzug ins 60m Sprintfinale mit persönlicher Bestleistung von 8,69sec, sprintete sie als siebente über die Ziellinie. Der Weitsprungwettkampf verlief dagegen nicht optimal. Nach drei ungültigen Versuchen musste sie sehr enttäuscht den Wettkampf beenden. Auch Emily Köhler (W14) startete am Wochenende in Erfurt. Nach ihrem Mehrkampfmeistertitel vom vergangenen Wochenende war sie gut gerüstet für die Einzeldisziplinen. Am Samstag standen der Hochsprung und das Kugelstoßen auf dem Programm. Mit 1,45m im Hochsprung belegte sie den 2.Platz und bestätigte Ihre Leistung vom letzten Wochenende. Im Kugelstoßen stieß sie die 3kg Kugel auf 8,07m was am Ende des Wettkampftages den 7.Platz bedeutete. Mit der 60m Sprintentscheidung begann der Wettkampfsonntag. Mit 8,40sec qualifizierte sich Emily für das Finale. Dort wurde Ihr, durch einen nicht zurück gewerteten Fehlstart einer Läuferin eine gute Platzierung genommen. Am Ende sprang leider nur der 8.Platz heraus. Gleich im Anschluss am 60m Finale fand die Weitsprungentscheidung statt. Dort zeigte sie ihre momentane Form und holte sich mit 5,05m den Bronzeplatz. Nach 5,09m am letzten Wochenende zeigte sie eine sehr gute Leistung. Mit der Laufzeit von 8,40sec im 60m und der Weite von 5,09m im Weitsprung, schaffte Emily die Norm für die Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 am 01.02.2020 in Halle.

Allen Athleten des Eisenacher LV herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen und Erfolge