Letzte Nachrichten
06.08.2018 19:33

Roman Freitag siegt und Heiko Wendorf erfolgreich in Wels

> mehr
24.07.2018 20:19

Heiko Wendorf wird zum Senioren-Athletensprecher gewählt

> mehr
01.07.2018 08:56

Carla Musso holt Bronze bei den Mitteldeutschen Meisterschaften

> mehr
Wettkampftermine
21.06.2019 10:14

Sommerfest des Eisenacher LV vom 21.- 23.06.2019

> mehr
15.06.2019 20:36

3. Neustädter Kugel-Cup

> mehr
05.04.2019 10:15

Jahreshauptversammlung des Eisenacher LV am 05.04.2019

> mehr

Aktuelles - Details

Eiseskälte und starker Wind zum Abschluss der 8.Winterlaufserie 2018


Nachdem eine Woche zuvor zum Sommergewinn in Eisenach bei frühlingshaften Temperaturen Frau Sunna den Winter symbolisch vertrieben hat, hat sich dieser am letzten Wochenende wieder knall hart zurück gemeldet. Was im Vorfeld wettertechnisch vorher gesagt wurde, brachte das Orga-Team der Winterlaufserie des ELV wieder ganz schön ins Schwitzen. Mit Schnee und noch dazu der böige Ostwind mit gefühlten Temperaturen im zweistelligen Bereich war für das Wochenende angesagt. Kein erhoffter ruhiger Abschluss der Winterlaufserie 2018 für die Helfer der Winterlaufserie. Dieser erneute Wintereinbruch führte auch dazu, dass viele Läuferinnen und Läufer den Weg nach Creuzburg nicht auf sich genommen haben. Dieses Mal waren nur knapp 100 Teilnehmer bei den beiden Hauptläufen und 19 Kinder zu den Kinderläufen gemeldet.   

Alle Vorbereitungen wurden wieder am Samstagnachmittag getroffen. Die Sporthalle wurde für den Lauf am Sonntag wieder von Eltern und Helfern vom Eisenacher LV hergerichtet. Auch die Strecke wurde nochmal komplett abgefahren und mit Erleichterung festgestellt, dass sie trotz des Schnee und dem starken Wind, in einem guten Zustand war. Nach Rücksprache mit dem Bürgermeister Ronny Schwanz aus Creuzburg, stand dieser am Lauftag bei Bedarf bereit, um allen Teilnehmern gute Bedingungen auf der Strecke zu bieten. 

Bei der morgendlichen Streckenbesichtigung konnte das Orga-Team aufatmen. Die Strecke war für die Wetterverhältnisse fast frei von Schnee. An einigen Stellen wurde nochmal Hand angelegt, an den Gabelungen und Wendestellen wurden nochmal Sägespäne gestreut. Mit dem Aufstellen der KM-Schilder an der Strecke war die Laufstrecke hergerichtet.  

Pünktlich wurde der Winterlauf um 11:00 Uhr mit den Kinderläufen gestartet. Zu den Kinderläufen über die 1,0km und 2,0km waren insgesamt 19 Kinder am Start. In der AK 6/7 und 8/9 über 1,0km waren 8 Kinder am Start und über die 2,0km der AK 10/11 und 12/13 insgesamt 11 Kinder.

Die Sporthalle in Creuzburg füllte sich nur langsam und wie wir mittlerweile erfahren haben, gab es teilweise katastrophale Zustände auf den Straßen in Thüringen, so dass verständlicherweise viele die Fahrt nach Creuzburg nicht auf sich nahmen. Pünktlich um 11:40 Uhr gingen die Läuferinnen und Läufer auf die 11,3km Distanz. 10min später erfolgte der Startschuss über die 5,5km. Nach kurzer Verschnaufpause dauerte es auch nicht lange und der erste Läufer näherte sich dem Ziel auf dem Schulhofgelände. In 19:43 min überquerte Sebastian Rosenbaum aus Mühlhausen die Ziellinie. Knapp zwei min dahinter, in 21:37 min kam Peter Leihbecher vom SV Ichtershausen ins Ziel vor Johannes Brandau in 21:50 min. Bei den Frauen ging der Sieg wiederrum an Katrin Dinkel aus Treffurt in einer Zeit von 26:00 min. Auf den 2.Platz folgte Andrea Mehler in 33:33 min zeitgleich vor ihrer Schwester, Karin Mehler die auf den 3.Platz landete.   

Das Rennen über die Langdistanz von 11,3km gewann wie schon im Januar und Februar, Roman Freitag vom Eisenacher LV in 42:45 min. Auf den 2.Platz folgte Marco Kühhirt vom RTV Haselgrund in 43:35 min. Das Siegerpodest komplettierte mit Platz 3, Toni Seckel vom Verein TOPDEV Aktiv in einer Laufzeit von 43:41 min. Bei den Frauen holte sie sich bei drei Starts gleich drei Siege. Mit einer Zeit von 48:03 min überquerte Katja Voigtmann als erste die Ziellinie. Auf den 2.Platz folgte Lydia Walther vom GuthsMuts Rennsteiglaufverein in 48:48 min. Der 3.Platz ging an Saskia Anschütz vom FSV 1950 Gotha in 54:30 min.

Diese Einzelleistungen führten nun zu folgenden Ergebnissen in der Cupwertung. Bei den 5,5km der Frauen holte sich den Gesamtsieg Katrin Dinkel aus Treffurt vor Katja Berzen aus Ichtershausen und Carla Musso vom Eisenacher LV. Bei den Männern über die 5,5km ging der Cup-Sieg an Peter Leihbecher aus Ichtershausen vor Torsten Winter ebenfalls aus Ichtershausen und Georg Dahlmann-Stütz vom GuthsMutsRennsteiglaufverein.

Bei den Frauen belegte den 1.Platz in der Cupwertung über die 11,3km Katja Voigtmann vor Lydia Walther vom GuthsMutsRennsteiglaufverein und Saskia Anschütz vom FSV 1950 Gotha. Bei den Männern holte sich souverän Roman Freitag vom Eisenacher LV den Gesamtsieg über die Langdistanz von 11,3km. Auf den 2.Platz folgte Marco Kühhirt vom RTV Haselgrund vor Toni Seckel vom TOPDEV Aktive e.V.

Allen Läuferinnen und Läufer einen herzlichen Glückwunsch.

Alle Ergebnisse unter www.Eisenacher-Leichtathletik-Verein.de / Winterlauf / Ergebnisse oder unter www.CheapTiming.de.  

Für die Unterstützung ein Dank an alle Helferinnen und Helfer, an alle Eltern des Eisenacher LV. Ein spezielles Dankeschön an die Jugendfeuerwehr Stregda, die als Streckenposten wieder für die Sicherheit auf der Strecke zuständig waren. Ein Dank an das DRK-Eisenach die wieder für die Sanitäter- Absicherung vor Ort in Creuzburg zuständig waren. Ein Dankeschön an den Bürgermeister von Creuzburg Ronny Schwanz, für die Hilfe und Unterstützung zur Winterlaufserie.