Letzte Nachrichten
06.08.2018 19:33

Roman Freitag siegt und Heiko Wendorf erfolgreich in Wels

> mehr
24.07.2018 20:19

Heiko Wendorf wird zum Senioren-Athletensprecher gewählt

> mehr
01.07.2018 08:56

Carla Musso holt Bronze bei den Mitteldeutschen Meisterschaften

> mehr
Wettkampftermine
21.06.2019 10:14

Sommerfest des Eisenacher LV vom 21.- 23.06.2019

> mehr
15.06.2019 20:36

3. Neustädter Kugel-Cup

> mehr
05.04.2019 10:15

Jahreshauptversammlung des Eisenacher LV am 05.04.2019

> mehr

Aktuelles - Details

Roman Freitag wird Mitteldeutscher Meister über 3000m


Das für Roman Freitag das vergangene Wochenende ein sehr sportliches und  ein sehr erfolgreiches Wochenende war, in dem er am Samstag sich den Landesmeistertitel über die 3000m in der U18 erkämpfte und gleich am Sonntag über die 11,3km der Winterlaufserie in Creuzburg seines ausrichtenden Verein, den Eisenacher Leichtathletik Verein an den Start ging und diesen mit einen Start – Ziel Sieg gewann, war schon sensationell. Aber dieses Wochenende setzte Roman noch einen drauf. Mit dem Landesmeistertitel in Erfurt schaffte er die Qualifikation zu den Mitteldeutschen Meisterschaften in Chemnitz an diesem Wochenende. Nicht viel Erholung in dieser Wettkampfzeit. Nach zwei Trainingseinheiten diese Woche ging es am Samstag dann nach Chemnitz zu den Mitteldeutschen Meisterschaften. Die Anspannung war Roman über den Tag schon anzumerken,  auch weil vom Zeitplan her, der Start erst am späten Nachmittag um 16:50 Uhr angesetzt war.  Die Leichtathletik-Halle am Sportforum Chemnitz ist schon eine top Anlage und wir verfolgten spannende Wettkämpfe auf einen Top Niveau. Pünktlich fiel der Startschuss um 16:50 Uhr. Roman hatte sich ein klares Ziel gesteckt unter der Zeit von 9:22min vom letzten Wochenende in Erfurt zu bleiben. Da Roman mit dieser Zeit als Zweitbester Läufer gemeldet war, stand die volle Konzentration auf Julius Oheim, der für die Hallesche Leichtathletik Freunde am Start war. Mit Marvin Küster vom Erfurter LAC stand ebenso ein starker Konkurrent in der Startaufstellung, den Roman ebenso im Auge behalten musste.  Diese drei setzten sich nach dem Startschuss so nach und nach von dem Läuferfeld ab. Roman lief taktisch klug und blieb als Zweiter immer an Julius dran. Als Führender verschärfte er zwei Runden vor Schluss sein Tempo. Roman konnte das Tempo gut mithalten und Marvin Küster musste abreisen lassen. Auf der entscheidenden letzten Runde setzte Roman alles auf eine Karte und über spurtete Julius auf der Zielgeraden und siegte mit einer Zeit von 9:23min. Eine super Leistung  und ein Klasse Erfolg für Roman der sich den Titel als Mitteldeutscher Meister über die 3000m in der Altersklasse U18 souverän verdient hat.

Herzlichen Glückwunsch.