Letzte Nachrichten
19.11.2021 18:43

Maria Carniel holt sich den Vize-Landesmeistertitel im Cross

> mehr
18.10.2021 08:52

Änderung Trainingsort für das Training am Montag

> mehr
27.09.2021 20:31

Klasse Ergebnisse zum Herbstsportfest am 25.09.2021 in Ohrdruf

> mehr
Wettkampftermine
11.09.2022 09:08

11.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
08.05.2022 09:08

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV

> mehr
29.11.2021 17:02

Jahreshauptversammlung und Sommerfest des Eisenacher LV am 01.07.2022

> mehr

Aktuelles - Details

3.Lauf der Winterlaufserie 2016 mit traurigem Ende


Der dritte und letzte Lauf der 6.Winterlaufserie 2016 wurde durch einen tragischen Zwischenfall überschattet. Ein Teilnehmer auf der 5,5km Strecke erlitt während des Laufes vermutlich einen Herzinfarkt. Trotz sofortiger, eingeleiteter Rettungsmaßnahmen, verstarb der 73 jährige Läufer am Sonntagnachmittag.

Mit der Vorbereitung am Vorabend des Lauftages, sollte den 3.Lauf am 20.03.2016 nichts im Wege stehen. Das Organisationsteam der Winterlaufserie war wieder sehr gespannt, wie viele  Teilnehmer am 3.Lauf teilnehmen werden und den Lauf nutzen werden, um ihre Leistungen aus den beiden Läufen im Januar und Februar verbessern zu wollen. Auch der dritte Lauf versprach gute Laufbedingungen mit Temperaturen um die 5°C und kaum Wind. Der Winterlauf wurde pünktlich um 11:00 Uhr mit dem Kinderlauf über 1,0km gestartet. 20 Kinder im Alter von 6-7 Jahren und 8-9 Jahren absolvierten alle 2x ihre 500m Runde. Angefeuert wurden die Kinder wieder von vielen Läuferinnen und Läufer, die sich auf ihre Hauptläufe vorbereiteten. Um 11:20 Uhr erfolgte der Start über die 2,0km Distanz, wo 12 Kinder in den Altersklassen 10-11 Jahren und 12-13 Jahren starteten. Mit über 30 Kindern bei den Kinderläufen war die Teilnehmerzahl sehr erfreulich. Wie immer bekam jedes Kind zur Siegerehrung eine Urkunde und ein Präsent überreicht. Um 11:40 Uhr fiel der Startschuss für die 54 Läuferinnen und Läufer über die 11,3km Strecke. Schade nur, dass über die Langdistanz zum letzten Lauf 20 Teilnehmer weniger an den Start gegangen sind, wie zu den Läufen in den Vormonaten. Gestartet wurde wieder am Kreisel vor der Grundschule und nach der Sportplatzrunde ging es weiter Richtung Liboriuskapelle (Werrabrücke). Von dort aus führt die Wendepunktstrecke komplett flach, vorbei am Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn bis zur Wendstelle in Spichra. Im Anschluss daran wurden die 51 Läuferinnen und Läufer auf die 5,5km Strecke geschickt. Hier ging es wieder direkt Richtung Werrabrücke bis kurz vor dem Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn. Am Wendepunkt angekommen ging es auf derselben Streckenführung zurück bis ins Ziel auf dem Gelände der Grundschule in Creuzburg. Leider passierte dann kurz nach den Start über die 5,5km dann dieser Zwischenfall, was für uns als Orga-Team und für viele Läuferinnen und Läufer den Zieleinlauf in den Hintergrund stellte. Über die 11,3km Distanz gewann den dritten Lauf, Daniel Abraham von der LG Ohra Energie Tambach Dietharz in einer Zeit von 41:21min. Ein packendes Finale lieferten sich Tobias Kellner aus Faulungen und Julian Häßner (SC Impuls Erfurt) bis hin zum Zieleinlauf. Beide überquerten zeitglich in 42:37min die Ziellinie und wurden beide auf Platz 2 gewertet. Mit Ihren Platzierungen waren alle drei die Favoriten für die Cupwertung. Leider konnte Bruder Philipp Häßner in der Cupwertung nicht mehr mit eingreifen, da er sich eine leichte Zerrung zugezogen hat und somit am letzten Lauf nicht teilnehmen konnte. Bei den Frauen ging der Sieg, wie schon im Februar, an Beate Ernst von den Sonntagsläufern aus Tambach Dietharz in einer Zeit von 54:02min. Mit über einer Minute Rückstand folgte vom Eisenacher Leichtathletik Verein, Annett Freitag in 55:11min. Auf den 3.Platz folgte Mandy Motschmann aus Eisenach mit einer Zeit von 55:44min. Die 5,5km Distanz gewann bei den männlichen Startern, Stefan Zimmermann von der LG Ohra Energie Eisenach, in einer Zeit von 19:37min. Peter Leihbecher vom SV- Ichtershausen, belegte mit 20:13min den 2.Platz. Der ebenfalls aus Ichtershausen stammende Torsten Winter machte das Siegertrio mit den 3.Platz und einer Zeit von 21:40min komplett. Bei den Frauen über die 5,5km Kurzdistanz, ging der Sieg in 24:59 Minuten an Katrin Dinkel (W45) aus Treffurt. Auf Platz 2, lief Jana Schwäblein vom LLT Wallernhausen in 26:26min knapp vor Franziska Backhaus vom Eisenacher LV in 26:31min.

Peter Andres

(Vors. des Eisenacher LV)