Letzte Nachrichten
13.07.2024 08:55

13.Herbstsportfest des ELV am 08.09.2024

> mehr
11.07.2024 18:51

Eisenacher Leichtathletik Verein feiert sein 30.-jähriges Bestehen

> mehr
10.07.2024 18:49

Vorschau - Deutsche Meisterschaften U16 / U20 und U18 (Gehen) vom 26.-28.07.2024 in Koblenz

> mehr
Wettkampftermine
08.09.2024 17:07

13.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
16.08.2024 17:22

30.Jahre Eisenacher Leichtathletik Verein

> mehr
24.05.2024 17:19

Jahreshauptversammlung des Eisenacher LV am 24.05.2024

> mehr

Aktuelles - Details

Eisenacher LV zu Gast in Stadtallendorf


Nach 2 Jahren Corona - Pause reiste der Eisenacher Leichtathletik Verein mit 13 Sportlerinnen und Sportler und 6 Trainer / Betreuer wieder nach Stadtallendorf. Dort fand an zwei Tagen das Nationale 37. Vorweihnachtskriterium des TSV 1920 Stadtallendorf statt. Eine Tradition die wir schon seit über 20 Jahren pflegen. Das Wochenende zum 3.Advent steht jedes Jahr im Wettkampfkalender des ELV. Die Freude, dass wir wieder nach Stadtallendorf fahren können, war speziell für die jugendlichen Aktiven vom ELV und auch für die „Alten Trainer“ im Verein, riesig. Über so viele Jahre hat sich eine Freundschaft mit den Leichtathleten in Stadtallendorf entwickelt.

Los ging es am Freitag am Nachmittag. Mit 4 Fahrzeugen die vollgepackt mit Gepäck, Taschen, Schlafsäcken, Decken, ect. waren, ging es in Richtung Stadtallendorf. Nach 1 1/2h Fahrzeit fuhren wir zu unserer Herberge, wo wir von einem Vertreter des Vereins aus Stadtallendorf, empfangen wurden. Nach dem wir uns dort im Gemeindehaus eingerichtet hatten, holten die Betreuer die vorbestellte Pizza in der Nähe liegenden Pizzeria ab. Gemeinsam ließen wir den Abend ausklingen und für Samstag, den ersten Wettkampftag, wurden alle Absprachen getroffen. Samstag ist der Wettkampftag für die Altersklassen ab 14 Jahre bis zur Jugend unter 20 Jahre. Sonntag gehen dann die AK 10 bis 13 Jahre an den Start.

Für uns hieß es immer früh aufstehen, da wir vom ausrichtenden Verein um 8:00 Uhr das Frühstück an beiden Tagen in der Herrenwaldhalle gestellt bekommen haben. Eine tolle Geste vom Verein.

Um 9:30 Uhr war Wettkampfbeginn. Mit Maria Carniel, Annika Grigo, Emily Köhler, Zeno Musso und Hannes Spee, Johannes Dörfler und Adrian Fischer waren für Samstag gemeldet. In starken Teilnehmerfeldern konnte sich der Eisenacher LV wieder gut präsentieren. Maria Carniel (W14) holte sich im 800m Lauf in 02:45min den 3.Platz. Emily Köhler konzentrierte sich voll auf das Weitsprungfinale der Weiblichen Jugend U18. Mit 5,44m belegte sie den 2.Platz. Zeno Musso (M14) bewies wieder sein Können im Kugelstoßen. Er stieß die Kugel auf 13,35m. Überraschend holte er sich auch den Sieg im Weitsprung mit 5,78m. Hannes Spee kam 2x mit Platz 2 auf das Siegerpodest im 60m Finale in 7,45sec und im Weitsprung mit 5,56m. Johannes Dörfler und Adrian Fischer (beide Männliche Jugend U18) waren zum ersten Mal am Start in Stadtallendorf. Im 200m Finale kamen sie auf die Plätze 7 und 8 mit Zeiten von 26,54sec und 26,72sec. Im Weitsprung holte sich Johannes mit einem Satz auf 5,27m den 5.Platz und Adrian mit 5,11m den 8.Platz.

Nach dem Wettkampftag haben wir uns am Abend mit den Helferinnen und Helfer im Foyer der Herrenwaldhalle getroffen und zusammen Abendbrot gegessen.

Am Sonntag früh hieß es alles wieder zusammenpacken, die Autos beladen und für den Wettkampf fertig machen. Gemeldet waren für heute, Ella Suffa-Petri, Lea Zimmermann, Irma Fleckenstein, Fiona Hülß und Emma-Louisa Betke. Bei Starterfeldern mit über 40 Teilnehmer machten die Kleinen Ihre Sache gut. Die Anspannung war ihnen anzumerken, da sie auch alle zum ersten Mal in Stadtallendorf dabei waren. Leider schaffte es keiner bis aufs Siegerpodest, aber alle gaben ihr Bestes.

Nach dem Wettkampftag machten wir uns alle gemeinsam wieder auf den Rückweg nach Eisenach. Ein sehr schönes Wettkampfwochenende liegt hinter uns. Ein Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer des TSV 1920 Stadtallendorf für die gute Organisation. Wir sehen uns in 2023 wieder.