Letzte Nachrichten
12.09.2022 09:42

11.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
11.07.2022 08:50

Hannes Spee zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Bremen am Start

> mehr
02.07.2022 08:20

Jahreshauptversammlung und Sommerfest des ELV am 01.07.2022

> mehr
Wettkampftermine
11.09.2022 09:08

11.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
08.05.2022 09:08

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV

> mehr
24.01.2022 18:35

Mitteldeutsche Meisterschaften der U16 am 05.02.2022 in Chemnitz

> mehr

Aktuelles - Details

Tolle Leistungen zum Blockmehrkampf am 03.07.2021 in Erfurt


Am letzten Samstag fand im Erfurter Steigerwaldstadion der Blockwettkampf der Altersklassen U14 und U16 statt. Da der Nachweis eines Blockwettkampfes Voraussetzung für die Teilnahme an den Mitteldeutschen Meisterschaften am 17.7. in Haldensleben ist, war das Starterfeld entsprechend groß. Gestartet wurde in den Blöcken Lauf, Sprint/Sprung oder Sprint/Wurf.

Der Eisenacher Leichtathletikverein schickte 5 Athleten auf die Bahn des Steigerwaldstadions, welche das Vertrauen des Vereins in ihre Fähigkeiten wieder einmal bestätigten.

Hannes Spee erreichte im Block Lauf der Altersklasse U16 einen sehr guten 3. Gesamtplatz und konnte vor allem auf der 100m Sprintdistanz mit 12,38s überzeugen.

Ebenfalls in der Altersklasse U16 traten Emily Köhler (Block Sprint/Sprung) und Annika Grigo (Block Lauf) an. Emily konnte zwar nicht immer an ihre, in den Vorwochen gezeigten Leistungen anknüpfen, erzielte aber insgesamt einen guten 6. Platz in einem starken Starterfeld.

Annika Grigo konnte sich durch einen 2. Platz über die 80m Hürden sowie konstant gute Ergebnisse im Sprint, Weitsprung und Ballwurf auf den 3. Platz der Gesamtwertung vorschieben. Diesen Vorsprung konnte sie über die abschließenden 2000m bei nun stechender Sonne ins Ziel retten.

In der Altersklasse U14 trat Maria-Lena Carniel zu ihrem ersten Wettkampf der Saison an. Im Block Lauf erwischt sie keinen optimalen Start, konnte sich aber durch sehr gute Leistungen im Ballwurf und mit einer neuen persönlichen Bestleistung auf der 800m Distanz auf den 6. Platz in der Gesamtwertung vorkämpfen.

Zwei neue persönliche Bestleistungen konnte Zeno Musso aufweisen, der im Block Sprint/Sprung antrat. Im Weitsprung mit 5,35m und im Speerwurf mit mehr als beachtlichen 47,16m bewies er wieder einmal seine sehr gute Form und ließ damit alle seine Konkurrenten hinter sich. In der Gesamtwertung belegte er am Ende einen fantastischen 2. Platz.

Sehr zufrieden zeigte sich Vereinschef Peter Andres mit dem Abschneiden seiner Schützlinge, die trotz der langen Trainingspause zügig an ihre alten Stärken anknüpfen konnten. Den nächsten Saisonhöhepunkt bilden die Mitteldeutschen Meisterschaften, für die sich 3 seiner Athleten qualifizieren konnten.