Letzte Nachrichten
30.03.2021 17:49

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV verlegt auf den 16.05.2021

> mehr
21.09.2020 19:19

Klasse Leistungen zu den TLM im Block der U14 und Herbstsportfest am 19.09.2020 in Ohrdruf

> mehr
15.04.2020 10:25

Absage Frühjahrsmeeting am 10.05.2020 in Eisenach

> mehr
Wettkampftermine
12.09.2021 18:26

10.Herbstsportfest des Eisenacher LV

> mehr
16.05.2021 18:25

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV

> mehr
16.05.2021 17:44

10.Frühjahrsmeeting des Eisenacher LV

> mehr

Aktuelles - Details

1.Lauf der Winterlaufserie 2017


Nach der langen Frostperiode gab es wettertechnisch für das Orga-Team der Winterlaufserie für das letzte Januar Wochenende eine positive Vorhersage. Mit Temperaturen tagsüber über den Gefrierpunkt und Sonnenschein war schon eine gewisse Erleichterung beim Winterlaufteam des ELV zu spüren. Aber trotz der guten Wettervorhersage musste das Orga-Team schon noch einige Schnee und Eisrückstände auf der Laufstrecke am Vortag mühevoll beseitigen. Aber mit der Unterstützung des Creuzburger Bürgermeister Ronny Schwanz, der im Vorfeld die Strecke schon fleißig geräumt und gestreut hatte, war der Großteil der Strecke in einen guten Zustand.    

Mit der Vorbereitung zum 1.Lauf der Winterlaufserie trafen sich wieder fleißige Helfer vom ELV am Samstagnachmittag, um die Transporter mit allem Zubehör für den Winterlauf zu beladen. Viele Kisten werden benötigt, z.b. für die Streckenabsicherung, bis hin zu Getränken und den ganzen Bedarf für den Kuchen-, Kaffee, und Bratwurstverkauf. Nachdem der Hallenbodenbelag in der Sporthalle Creuzburg ausgelegt wurde, wurden Tische, Bänke und die Kuchentheke aufgebaut. Mit einem eingespielten Team waren wir mit den Vorbereitungen am späten Nachmittag in der Sporthalle fertig. Das Team der Helfer verabredete sich dann für Sonntagmorgen in Creuzburg um die letzten Handgriffe auf der Strecke vorzunehmen. An einigen Stellen wurden nochmal Split und Sägespäne gestreut um gute Laufbedingungen den gemeldeten Läuferinnen und Läufern zu bieten. Zusätzlich wurden auch noch die KM-Markierungen entlang der Strecke aufgestellt. Alles war somit hergestellt für den 1.Lauf der Winterlaufserie 2017. Die Voranmeldung zeigte schon eine positive Resonanz. Mit 70 Voranmeldungen war abzuwarten, wie viele Nachmeldungen es wohl noch geben wird in der Sporthalle in Creuzburg. Die Helfer an der Anmeldung hatten reichlich zu tun. Teilweise bildete sich eine lange Schlange an der Anmeldung. Über die beiden Hauptläufe meldeten sich insgesamt 130 Teilnehmer an. Für die Kinderläufe kamen noch zusätzlich 30 Kinder dazu. Der Winterlauf wurde um 11:00 Uhr pünktlich mit dem Kinderlauf über 1km der AK 6/7 und AK 8/9 gestartet. Am Start dort insgesamt 18 Mädchen und Jungen. Mit dabei eine große Gruppe an Kindern von der SG Eintracht Wendehausen und vom Eisenacher Leichtathletik Verein. Um 11:20 Uhr erfolgte dann der Startschuss über die Strecke von 2km der AK 10/11 und 12/13. Bei diesem Lauf waren 12 Kinder am Start. Alle Kinder wurden von vielen Teilnehmern der beiden Hauptläufe, die sich schon auf Ihren Lauf vorbereiteten, kräftig angefeuert. Nachdem alle Kinder die Kinderläufe absolviert hatten, erfolgte in der Turnhalle die Siegerehrung, wo jedes Kind eine Urkunde und etwas Süßes überreicht bekommen hat. 81 Läuferinnen und Läufer machten sich nach dem Startschuss um 11:40 Uhr auf die 11,3km Strecke, zuerst entlang Richtung Sportplatz, zurück Richtung Werrabrücke, weiter Richtung Saline (Wilhelmsglücksbrunn) bis nach Spichra. Nach dem Wendpunkt ging es auf der gleichen Streckenführung zurück bis zum Zieleinlauf auf dem Gelände des Schulhofes der Grundschule Creuzburg. Nachdem die Teilnehmer der Langdistanz die Sportplatzrunde absolviert hatten, schickte Olaf Scheel die 49 gemeldeten Teilnehmer der Kurzdistanz über 5,5km auf die Strecke. Ohne die Sportplatzrunde ging es direkt Richtung Werrabrücke, weiter bis zum Wendpunkt an der Saline (Wilhelmsglücksbrunn) und wieder zurück bis zum Ziel auf dem Schulhofgelände. Dort wurden von allen Läuferinnen und Läufer über den Sportident Chip die Zeit genommen und bekamen sofort einen Ausdruck vom Laufergebnis und der Platzierung. Für alle stand nach dem Zieleinlauf genügend warmer Tee gleich zur Verfügung der von Michaela Carniel und Daniela Backhaus vorbereitet und ausgeschenkt wurde. Für die Sicherheit auf der Strecke und als Streckenposten eingeteilt, waren wieder viele Helfer vom Eisenacher LV und der Jugendfeuerwehr aus Stregda. Für die Sanitäter Absicherung war wieder das DRK Eisenach vor Ort. 

Auf der 11,3km Distanz gab es einen Zieleinlauf Hand in Hand zu dritt. Die Brüder Philipp und Julian Häßner (SC Impuls Erfurt) teilten sich den 1.Platz noch zusätzlich mit Marcel Krieghoff, ebenfalls vom SC Impuls Erfurt. Alle drei überliefen die Ziellinie bei 37:19 Minuten. Bei den Frauen über die Langdistanz ging der Sieg an Bianco Josten aus Eisenach in 46:37 Minuten vor Lydia Walther (Rennsteiglaufverein Süd) in 49:35 Minuten und Ramona Michl aus Bad Salzungen, in einer Zeit von 52:11 Minuten.

Über 5,5km der Kurzdistanz siegte bei den Herren, Nils Herzer vom Erfurter LAC in 19:13 Minuten. Auf den zweiten Platz, knapp dahinter, kam Stefan Zimmermann aus Eisenach in 19:22 Minuten vor Peter Leihbecher aus Ichtershausen in 21:03 Minuten ins Ziel. Bei den weiblichen Läuferinnen siegte Franziska Backhaus vom Eisenacher LV mit einer Zeit von 26:45 Minuten. Sie verwies mit knapp einer Minute Abstand, Rebecca Fey (27:54min) aus Rittmannshausen und Emily Köhler, ebenfalls vom Eisenacher LV in 28:51 Minuten auf die Plätze zwei und drei.

Einige jüngere Läufer vom Eisenacher LV liefen über die Kurzdistanz der 5,5km ebenfalls mit. Gabriel Wiegand gewann in der AK U12 in 27:34 Minuten was Gesamtplatz 14 ergab. Bei  den Schülern der U16 wurde Altersklassensieger in 23:46 Minuten, Jan Riesner (gesamt 7.Platz) und auf den 3.Platz landete Tobias Schein mit 28:38 Minuten und Platz 19 in der Gesamtwertung. Moritz Scholz belegte den 2.Platz in der AK U18 und belegte den 10.Platz in der Gesamtwertung.

Über die 11,3km liefen Annett Freitag und ihr Sohn Roman Freitag vom ELV mit. Roman lief in 42:18 Minuten über die Ziellinie und Annett überquerte diese mit einer Zeit von 55:19 Minuten. Roman holte sich damit in der AK U18 den AK-Sieg und den 7.Gesamtplatz. Annett siegte ebenfalls in der AK Frauen W50 und holte ebenso wie Roman sich den 7.Gesamtplatz.  

Alle Teilnehmer konnten sich nach Ihrem Lauf mit Kaffee, Kuchen und Bratwürste wieder stärken.

Für die Unterstützung zum ersten Lauf der Winterlaufserie 2017, ein Dank an alle Helferinnen und Helfer.

Die kompletten Ergebnisse stehen auf der ELV Homepage unter Winterlauf / Ergebnisse / 1.Lauf

Der zweite Lauf der Winterlaufserie 2017, findet am 19.02.2017 ab 10:00 Uhr wieder in Creuzburg statt.